Der trotzige Apfel

shutterstock ID 343638893

Jonathan war ein Individualist. Das ist jemand, der immer seine eigenen, oft sehr spezielle Ideen hat.
Neben zweihundert anderen Äpfeln hing Jonathan am Baum von Familie Mickermeyer. Er sah jeden Tag den weiten Himmel über sich. Die Möwen zogen in kleinen Schwärmen an ihm vorbei. Manchmal konnte er einer Schar Stare zusehen, die wie eine dunkle Wolke über die Baumwipfel zogen und ständig ihre Form veränderten. Jonathan fand sein Leben wunderbar. Geradezu himmlisch! Doch eines Tages sagte sein Nachbar am Apfelbaum, es sei Zeit, herunterzufallen. Das tun Äpfel nun einmal, wenn sie reif sind und gegessen werden wollen. Jonathan war aufgeregt. Er weigerte sich, seinen Platz zu verlassen, um zu Apfelmus verkocht zu werden. Schlimmer noch: Immer mehr Menschen mit einem Kleingarten ließen die heruntergefallenen Äpfel einfach im Gras liegen und verfaulen. Die einzigen, die sich darüber freuten, waren die Amseln. So wollte der Apfel keinesfalls enden.

“Ich habe andere Pläne”, sagte sich Jonathan. Aber er ließ die anderen Äpfel nicht wissen, was für Pläne das waren. So ganz genau wusste er das ja selbst noch nicht. Die anderen Äpfel am Apfelbaum dachten, dass Jonathan bloß trotzig ist. Ein rotbackiger Apfel, der glaubt, dass er am Ende seines Lebens nicht aufgegessen wird – also wirklich! Doch Apfel Jonathan bemühte sich, noch größer und noch rotwangiger zu werden. Er wollte der schönste Apfel in der ganzen Gartenkolonie werden. Er strengte sich deswegen richtig an und hielt seine Apfelbacken in die Sonne. Er ließ seine Schale vom Regen waschen und vom Wind glänzend polieren. Doch in einer stürmischen Nacht spürte der trotzige Jonathan, dass er sich nicht mehr an seinem Stängel halten konnte. Er plumpste hinunter zu den anderen Äpfeln. Was für eine Schande!


Liebe Mama, lieber Papa!
Falls dein Kind noch immer nicht schläft haben wir einen kleinen Tipp. Lies ihm doch einen kurzen Meditationsspruch vor:

Hast du schon einmal einen Regenbogen gesehen?

Erinnere dich an die vielen Farben, die dieser hat. Rot, orange, gelb, grün, blau, violett. Schau auf deine Lieblingsfarbe und wenn du sie gefunden hast, lass die Farbe rund um dich fließen bis du in dieser Farbe ganz eingehüllt bist. Die Farbe beschützt dich, gibt dir vielleicht Kraft, Freude.

 

TEILEN